Stellenangebote

Wir sind immer froh um Menschen, die in unserer Einrichtung mitarbeiten möchten.

Nominell sind wir derzeit im Stamm-Personal voll besetzt, aber es kann immer sein, dass sich daran etwas ändert.

Wir sind interessiert an Bewerbungen als Alltagsbegleiter/in in Teil- und Vollzeit. Wenn Sie die Qualifikation als Alltagsbetreuer/in haben und bereit sind, in Früh-, Spät und/oder Nachtdienst bei uns zu arbeiten, so freuen wir uns über eine Bewerbung von Ihnen.

Ihre Aufgaben:
Betreuungskräfte bzw. Alltagsbegleiter/innen in unserem Haus übernehmen die soziale Betreuung unserer Seniorinnen und Senioren mit Pflegestufe 2-5 im 24-Stunden-Betrieb. Sie helfen bei Verrichtungen des täglichen Lebens, assistieren im Alltag und sichern die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Sie wirken unterstützend und aktivierend, bieten z.B. persönlichkeits-, kreativitäts- oder bewegungsfördernde Freizeit- und Gruppenaktivitäten an. Darüber hinaus führen sie hauswirtschaftliche Tätigkeiten aus, bereiten Speisen zu und servieren diese. Sie sind auch Ansprechpartner/innen sowohl der zu betreuenden Menschen selbst, als auch der Angehörigen.

Dienste:
Die Dienste sind in

  • Früh- (5.50 – 14.00 Uhr),
  • Spät- (13.00 – 20.00 Uhr) und
  • Nachtdienst (19.50 – 6.00 Uhr) eingeteilt, an 7 Tagen die Woche.

Wir erwarten von Minijobbern oder Teilzeitkräften bis 75 % die Bereitschaft an mindestens einem Wochenende im Monat zu arbeiten. Bei Betreuungskräften bzw. Alltagsbegleiter/innen bis zu 100 % Tätigkeit, setzen wir die Mitarbeit an 2 Wochenenden voraus.

Bezahlung:
Im Vergleich zu den im Internet sichtbaren Brutto-Gehältern für Betreuungskräfte bzw. Alltagsbegleiter/innen, können Sie bei uns als 100-Prozent-Kraft bis zu 2.200 € monatlich brutto verdienen. Im Nachtdienst werden Zuschläge bezahlt.

Grundsätzlich gibt es aber bei uns immer die Möglichkeit,

  • ein Praktikum als angehende Betreuungskraft zu machen,
  • oder ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ zu absolvieren,
  • oder sich als „Verhinderungskraft“ einzubringen.

Wenn Sie dazu mehr erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an

Robert Ruppenthal (Tel. 0 72 73 / 35 10) oder Arnika Eck (Tel. 0 72 73 / 37 32).

Per eMail: buero@wohnpflege-neuburg-am-rhein.de

Und natürlich ist Ihre Hilfe für uns nicht umsonst!